Missglücktes Wendemanöver

FF Stainach

Navi hat LKW in die Irre geführt

Feuerwehr hat den LKW geborgen


In Stainach, Ortsteil Niederhofen, hat am 22. November die Feuerwehr ausrücken müssen um einen LKW zu bergen. Der slowenische Lenker ist von seinem Navigationssystem in die Irre geführt und so mit seinem rund 35 Tonnen schweren LKW in Not geraten. „Er ist in eine für ihn ausweglose Situation geraten. Der Versuch, mit dem rund 35 Tonnen schweren Gespann in einer Wiese zu wenden, scheiterte kurz nach dem Beginn dieses fragwürdigen Manövers", so die Feuerwehr.

Nach etwa einer stunde ist der LKW mit zwei Seilwinden wieder auf Asphalt gestanden. Die Feuerwehr hat den Slowenen noch bis zur Ortsmitte eskortiert.

Tags