Luftabwehr-Übung

Symbolfoto

200 Soldaten sind im Einsatz

„Caveman Allegory 21“


Bis zum 21. Oktober wird im Luftraum über Mur- uns Ennstal für die Luftabwehr trainiert. Rund 200 Soldaten sind dabei am Boden und in der Luft eingesetzt. Mit dabei sind 15 Luftfahrzeuge: Eurofighter, Flächenflugzeuge Pilatus PC 7, PC 6 und Diamond D4 40 NG, Hubschrauber wie der S 70 „Black Hawk“ und Agusta Bell 212. Bei der Übung für den Schutz des Luftraums und er Objektsicherung „Caveman Allegory 21“ ist alles in Bewegung, was das Bundesheer zu bieten hat. 

Wegen der Starts und Landungen wird natürlich auch etwas lauter werden. Das Heer bittet darum um Verständnis. Besonders betroffen von der Lärmentwicklung ist der Bereich der Militärflugplätze, dem Fliegerhorst Hinterstoisser, Fliegerhorst Fiala Fernbrugg und dem Fliegerhorst Vogler. Nachtflüge sind bei der Übung nicht vorgesehen. 

Tags