Lockerungen ab 10. Juni

So wird der Sommer in der Steiermark

HIER GIBT ES DIE LOCKERUNGEN IM ÜBERBLICK


Seit 19. Mai sind die ersten Lockerungen in Kraft - Gasthäuser dürfen wieder besucht werden und die Einreise aus einigen Ländern ist wieder ohne Quarantäne möglich. Mit 10. Juni werden jetzt die nächsten Öffnungsschritte folgen. 


Sperrstunde mitternacht

Die Sperrstunde wird von 22 Uhr auf 24 Uhr hinaufgesetzt.


Gasthäuser

In Gasthäusern dürfen 8 Personen auf einem Tisch sitzen, im Gastgarten sogar 16 Personen. Auch zwischen den Tischen muss nur noch 1 Meter Abstand gehalten werden, statt den bisherigen 2 Metern.


Mehr personen in innenräumen

Die Quadratmeterbeschränkungen werden von 20m² auf 10m² gesenkt. Das heißt, dass doppelt so viele Leute z.B. in ein Geschäft oder Museum dürfen. Diese Regelung gilt im Handel, im Museum, im Freizeit- und Sportbereich.



3G-REGEL IN MEHR BEREICHEN

In Zoos, Bädern, Tanzschulen, Freizeit- und Vergnügungsparks, Paintballanlagen, Museumsbahnen und botanische Gärten gilt ab 10. Juni auch die 3G-Regel. Also musst du auch hier vorweisen, dass du genesen, getestet oder geimpft bist. 


BLASMUSIK

Auch gemeinsam singen und musizieren ist bald wieder erlaubt. Chöre, Musikgruppen und die Blasmusik können wieder normal und ohne Quadratmeterbeschränkung proben, wenn die 3G-Regel eingehalten wird.


Reisen

Das Pre-Travel-Clearance Formular wird nur mehr für Länder mit einer hohen Inzidenz oder in Ländern in denen es Virusmutation gibt, benötigt. Busreisen werden wieder vollständig möglich sein.

HIER gibts die Übersicht über die Einreisebestimmungen.

Maskenpflicht

Vorerst bleibt alles wie es ist, Lockerungen werden erst für 1. Juli erwaret.


Wie geht es weiter?

Weiter Öffnungsschritte sind in weiteren 21 Tagen geplant. Ab 1. Juli soll nach Experten jeder eine Impfung bekommen haben, der eine haben möchte. Dann sollen auch die nächsten Öffnungsschritte bekannt gegeben werden.

Ab 1. Juli können dann  auch wieder Feste und Großveranstaltungen stattfinden: Gruppenbegrenzungen bei Festen wie Hochzeiten und Geburtstagen sollen fallen. Auch in der Gastronomie soll es ab Juli keine Einschränkungen mehr geben, aber die 3G-Regel bleibt. Auch die Maskenpflicht wird in bestimmten Bereichen, in denen die 3G-Regel nicht angewendet werden kann (Handel, Öffis) weiterhin gelten.

Tags

Sponsoren