lebensgefährliche Inhalte

EU-Kommission droht Tiktok mit Verbot

Verbot von diensten der eu


Die EU-Kommission droht dem Tiktok Chef Shou Zi Chew mit Sanktionen, sollte der sich nicht an europäische Reglen halten. Grundsätzlich geht es darum, dass Nutzer über lustige und scheinbar harmlose Features in wenigen Sekunden zu gefährlichen Inhalten gelangen.

Außerdem sollen Journalisten ausspioniert werden und persönliche Daten an Orte außerhalb  von Europa gelangen. Der CEO von Tiktok solle sich verstärkt um die Einhaltung der EU-Rechtsvorschriften zu Datenschutz und Online-Plattformen kümmern, droht EU Kommissar Thierry Breton mit.

Das neue EU-Gesetz ermöglicht es bei wiederholten schweren Verstößen social media Dineste in der EU zu verbieten. 

Tiktok steht schon länger in der Kritik. Unter anderem wegen Mängel an Schutz junger Nutzer und unzureichender Datensicherheit. Befürchtet wird, dass der chinesische Staat Zugriff auf Tiktok-Daten haben könnte. Diese Vorwürfe weist Tiktok zurück.