Landtagswahl 2020

Schützenhöfer tritt noch einmal an

Landeshauptmann und ÖVP-Chef Hermann Schützenhöfer tritt bei der Landtagswahl 2020 noch einmal als ÖVP-Spitzenkandidat an. Schützenhöfer ist erst seit 2015 Regierungschef. 

Schützenhöfer ist sehr zufrieden mit der Entwicklung der Steiermark

In den letzten Jahren ist die Arbeitslosigkeit gesunken und auch bei Forschung und Entwicklung ist unser Bundesland vorne dabei. Er möchte den Reformkurs weiterführen und die steirische Spitzenposition bei Forschung und Entwicklung halten. In unruhigen Zeiten mit Brexit und der EU-Krise möchte er im Land für Stabilität und Verlässlichkeit sorgen.

Umfragen sprechen für ÖVP

Umfragen sprechen für einen Wahlsieg von Schützenhöfer. Die ÖVP befindet sich in der Wählergunst mit deutlichem Abstand vor SPÖ und FPÖ. Wann die Wahl genau stattfinden wird ist noch nicht ganz klar. Für die SPÖ wird Vizelandeshauptmann Michael Schickhofer (39) antreten und für die FPÖ wird Verteidigungsminister Mario Kunasek (42) ins Rennen gehen. Mit wem Schützenhöfer nach der Wahl gerne regieren würde, bleibt offen. Fest steht: Eine Zusammenarbeit mit der SPÖ sei aktuell eine sehr gute, er habe aber auch zu Kunasek und der FPÖ einen guten Draht. Am Ende ist es der Wähler, der entscheidet. Das hat Schützenhöfer auch klar gemacht: Er wird für die gesamte Legislaturperiode antreten und nicht vorzeitig abtreten.


Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer im Interview mit Antenne Moderator Stephan Legat

Lebenslauf

Hermann Schützenhöfer wurde am 29.02.1952 in Edlitz geboren. Er ist seit 1979 mit Marianne Schützenhöfer verheiratet und hat zwei Kinder, Thomas und Elisabeth.


Foto: Erwin Scheriau