Landtagswahl 2019

STVP

ÖVP - Schützenhöfer LIVE im Studio

Der ÖVP Spitzenkandidat Live zu Gast im Antenne-Studio

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (29. Februar 1952 in Edlitz, Niederösterreich) ist schon 1970 in die Politik eingestiegen. Ab 1976 war Schützenhöfer JVP Obmann. 1981 ist der jetzige Landeshauptmann in den steirischen Landtag eingezogen, sorgt dort mit Vorschlägen zur Gesamtschule - gegen die Parteilinie - für Schlagzeilen. Auch die Idee einen Mindestlohn für alle einzuführen, bringt ihm Kritik ein.

An die Spitze der steirischen Volkspartei kommt Hermann Schützenhöfer im Jahr 2005, als er Waltraud Klasnic beerbt. 2006 wird er dann endgültig zum Parteiobmann der steirischen Volkspartei gewählt. Als erster Landeshauptmannstellvertreter ist Hermann Schützenhöfer ab 2010 für die Bereiche Gemeinde, Tourismus und Volkskultur zuständig. Seit 2015 ist Schützenhöfer Landeshauptmann der Steiermark.

Hermann Schützenhöfer ist mit Marianne verheiratet und hat zwei Kinder.

Das Wahlziel: Nummer 1 in der Steiermark werden

Tags