Jedes vierte Kind zu dick

Es wird zu viel Zucker gegessen

Jedes vierte Kind in Österreich ist übergewichtig


Laut einer aktuellen Studie essen die Kinder in Österreich zu viel Zucker. Obst und Gemüse stehen eher selten auf dem Tisch. Derzeit sind 27 % der Sieben- bis 12-jährigen Kinder übergewichtig oder sogar adipös. Die Zuckerzufuhr spielt dabei eine entscheidende Rolle. Es sind vor allem die hohen Kalorienmengen, die mit dem Zucker aufgenommen werden. Der Blutzuckerspiegel schwankt und die Kids gewöhnen sich an die großen Mengen von Süßigkeiten. 

Eine aktuelle Umfrage des Marktforschungsinstituts „Marketagent“ zeigt, dass ein Großteil der Eltern zwar einen großen Wert darauf legen ihren Kindern ausreichend Obst und Gemüse zu geben, aber nur die Hälfte aller 1.000 befragten Eltern haben angegeben, dass ihre Kinder im Alter zwischen drei und zehn Jahren täglich Obst essen. Bei Gemüse sind es sogar nur 30%. 

Früh die Weichen stellen

Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres und Kinderarzt Karl Zwiauer betonen: „Die Weichen in Richtung gesundes Leben oder Übergewicht und Adipositas werden im Kindesalter gestellt“. Außerdem fordern sie ein leistbares Angebot and zuckerarmen Lebensmitteln, denn auch die WHO hat kritisiert, dass in vielen Lebensmitteln für Kinder und Säuglinge Zucker oder andere süßenden Zutaten zugesetzt werden. 

Die Ärztekammer unterstützt die Initiative „Zucker-raus“, die sich genau diesem Problem angenommen hat. Die Initiative konnte in Österreich bereits 12.700 Tonnen Zucker in Lebensmitteln reduzieren.

Tags