"Ja" vor Sex wird zur Pflicht

Beide Partner müssen einverstanden sein

Sexualrecht in Schweden wird verschärft

In Zukunft soll Sex ohne ausdrückliche gegenseitige Zustimmung in Schweden als Strafe gelten, unabhängig davon, ob Gewalt dabei angewandt wird. Dieses Gesetz soll das Parlament in Stockholm heute absegnen. Die Regelung soll im Sommer in Kraft treten. 

Beide Partner müssen ausdrücklich und erkennbar mit dem Sex einverstanden sein

Dadurch will die schwedische Regierung  die Aufklärungsrate von Sexualstraftaten erhöhen, so Justizminister Morgan Johansson zur Reform des Sexualstrafrechts. Im Unterschied zur bisherigen Gesetzgebung wird damit künftig jede sexuelle Handlung strafbar, die nicht im  gegenseitigen Einverständnis geschieht - unabhängig davon, ob das Opfer  seinen Widerstand durch Worte oder Handlungen zum Ausdruck gebracht hat oder nicht. Passivität soll nicht länger als "stilles Einverständnis" interpretiert werden können.


Tags

Sponsoren