Intervallfasten - 16:8 Diät

Alles essen und trotzdem abnehmen

#summerbody

Der Sommer kommt und deine besten Freunde heißen Pizza, Cremeschnitte und Schnitzel? Keine Panik, auch damit soll's mit der Bikinifigur klappen. Denn mit der 16:8 Diät musst du auf nichts verzichten, du kannst ALLES essen, worauf du Lust hast. So funktioniert's:


Intermittierendes Fasten

Das Prinzip der 16:8 Diät ist simpel: Du darfst über einen bestimmten Zeitraum nichts essen. In diesem Fall gilt: 16 Stunden fasten und 8 Stunden futtern. 

Ist diese Diät ungesund?

Bereits 2012 gab es in den USA dazu ein Buch, das auf der Bestseller-Liste der New York Times landete. Aktuelle Studien belegen auch, dass diese Diät einige gesundheitsfördernde Aspekte birgt. Der Darm wird entlastet und die Verdauung funktioniert durch die "Fastenzeit" besser. Wer die Diät mindestens 8 Wochen lang durchzieht, kann den Fettanteil im Körper reduzieren und Muskelmasse erhöhen. 

Es gibt auch andere Intervalle:


Mit dieser App geht's noch leichter

Die App "Zero" kann dir beim Fasten helfen. Drückst du auf "Mit dem Fasten starten" zeigt sie dir genau an, wie lang du nichts essen sollst. Ist das Fasten beendet bekommst du eine Benachrichtigung auf dein Handy.

Tags