Halloween & Corona

Was ist erlaubt, was nicht?

Morgen ist das Fest der Süßigkeiten. Oder auch: Halloween. Normalerweise ziehen dann Kinder in jedem Ort von Haus zu Haus, um Süßigkeiten abzustauben. Im Coronajahr läuft aber auch das Fest nicht wie gewohnt.


Die Regeln

Es gilt wie immer: Abstand halten und wenn der nicht eingehalten werden kann, gilt für Kinder ab 6 Jahren auch die Maskenpflicht. 

Vor allem beim Anklopfen bei anderen Häusern, solltest du vorsichtig sein, wie Fritz Grundnig von der Landespolizeidirektion erklärt.

Sollte bei dir zuhause geklingelt werden, bittet die Polizei vor allem Erwachsene darum, beim Aufmachen der Tür schon einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und Süßigkeiten nur abgepackt zu verteilen.


Verbote?

Neben den bestehenden Abstandsregeln gibts keine wirklichen Verbote. Offizielle Halloween Partys dürfen ohnehin nicht stattfinden. Bei privaten Feiern appelliert das Innenminiserium an die Vernunft.

Auf öffentlichen Plätzen will die Polizei die Corona-Regeln aber schon kontrollieren.


Wie wird heuer in der Steiermark "gefeiert"?


Wie schaut Halloween heuer bei dir aus?

Halloween & Corona. "Süßes oder Saures"-Umzüge sind möglich, aber auf Abstand. Feierst du trotz Corona oder lässt du's heuer bleiben?

Tags