Hagelflieger Absturz

Piloten hatten großes Glück

Hagelflieger-Piloten mit Schutzengel

Am Samstag den 22. August haben wieder schwere Unwetter die Steiermark heimgesucht.
Deswegen sind auch Hagelflieger aufgestiegen, um etwaige Schäden durch Hagelkörner zu vermeiden.

Ein Hagelflieger, der um 18:25 Uhr gerade über der Ortschaft Hochgößnitz zwischen Maria Lankowitz und dem Alten Almhaus am Gaberl unterwegs war, ist von einer starken Hagelzelle regelrecht zu Boden gedrückt worden.

Zum Glück hat ein Augenzeuge das Unglück beobachtet und umgehend einen Notruf abgesetzt, sodass die Piloten kurze Zeit später geborgen werden haben können.



Tags