Händler helfen Händlern

pixabay

500 Mitarbeiter gesucht!

Für den Lebensmittelhandel ist die Corona-Krise eine riesige Herausforderung. Viele Kunden und zu wenig Personal. 500 Menschen werden aktuell im steirischen Lebensmittelhandel gesucht. Über 4.000 Menschen sind es österreichweit.

Gemeinsam mit dem Wirtschaftsministerium hat der Handelsverband deshalb eine gemeinsame Job-Initiative gestartet: „Händler helfen Händlern“.

HILFE FÜR DEN HANDEL: "HÄNDLER HELFEN HÄNDLERN"

Bei dem Projekt „Händler helfen Händlern“ geht es darum, dass Handelsangestellte, die im Moment von den Geschäftsschließungen betroffen sind, im Einzelhandel eingesetzt werden. Das Ziel ist es durch die vorübergehende Arbeitskräfteüberlassung so viele Menschen wie möglich in einer Anstellung zu behalten. Teilnehmen können alle Non-Food-Händler, die einen Teil ihrer Belegschaft vorübergehend abstellen möchten, vorausgesetzt ihre Mitarbeiter sind einverstanden. 

Anmeldung
Interessierte können ihren Firmennamen, die Anzahl der zur Verfügung stehenden Mitarbeiter und das Einsatzgebiet per Mail an isabel.lamotte@handelsverband.at schicken.

Mehr dazu findest du unter hier.



CHANCE FÜR ARBEITSSUCHENDE

Laut Rainer Will, dem Geschäftsführer des Handelsverband Österreich, ist die aktuelle Situation im Lebensmittelhandel aber jetzt auch eine Chance für Studenten und Arbeitssuchende. Gesucht werden derzeit nämlich Menschen mit unterschiedlichsten Qualifikationen und in jedem Alter.

In diesen Lebensmittelhändlern werden derzeit Mitarbeiter gesucht: