Grossbrand in Werndorf

Brandursache geklärt

DUNKLER BEISSENDER RAUCH IM SÜDEN VON GRAZ


Am Dienstag, dem 27.06. ist gegen 17 Uhr in einer Produktionshalle in Werndorf ein Großbrand ausgebrochen. In einer Halle der Firma Isovolta, die Isoliermaterialien herstellt, ist aus ungeklärter Ursache ein Feuer entstanden. Rund 230 Feuerwehrleute von 18 verschiedenen Feuerwehren waren im Einsatz. Ein Feuerwehrmann wurde bei der Brandbekämpfung leicht verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Ihm geht es mittlerweile wieder gut.
Zwischenzeitlich sind dennoch etliche Straßen gesperrt worden. Bewohner wurden gebeten, nicht ihre Häuser zu verlassen. Der Brand konnte nach fast 5 Stunden gelöscht werden. Ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude konnte verhindert werden. 

Brandursache geklärt

Bis Mittwoch konnte die Brandursache gefunden werden. Wegen eines kaputten Dichtungsrings ist literweise Öl aus einer Maschine in der Halle geronnen. Das wiederum hat sich entzündet. Der Sachschaden beträgt mehrere Hundertausend  Euro.

Die Rauchsäule war kilometerweit zu sehen, wie auch die Fotos und Videos zeigen.


Großbrand in Werndorf

alle Bilder anzeigen (11)
Credits: Antenne Steiermark, Michael Fischeneder // Privat