Großübung am Erzberg

Sprengung und Feuer

Großübung in Eisenerz

170 Grubenwehrler üben am Erzberg den Ernstfall, dass unter Tage ein Feuer ausbricht und die Arbeiter in verschiedene Schächte flüchten und gerettet werden müssen.


Für die Übung wird gesprengt, gezündelt und mit Hubschraubern geflogen. Steiermark-Reporter Walter Wenegger war für uns live vor Ort und hat sich umgehört. Seine Eindrücke samt Sprengmeister, der lieber Komiker gewesen wäre, gibt's hier zum Nachhören:

Tags