Grippewelle in der Steiermark

So hältst du dich gesund und warm

Die Grippewelle hat die Steiermark im Griff.

Letzte Woche waren fast 8.500 von uns wegen grippaler Infekte ans Bett gefesselt. Immer mehr Steirer haben auch die echte Grippe. Das zeigen die aktuellen Zahlen der Gebietskrankenkasse. Der Expertentipp: Menschenansammlungen, wenn möglich, zu meiden, und sich oft die Hände zu waschen, um nicht krank zu werden. Wir haben aber noch weitere Tipps für dich!

wie du dich gegen die Kälte wappnest:

  1. Klar, zieh dich immer schön warm an.

  2. Achte auf ausreichend Schlaf und vermeide möglichst Stress.

  3. An die frische Luft mit dir! So passt du dich der Kälte an.

  4. Aber halte Abstand zu anderen Menschen in der Öffentlichkeit! (Tröpfcheninfektionen)

  5. Lüfte ausreichend und meide trockene Heizungsluft.

  6. Wasch deine Hände mehrmals täglich oder verwende immer wieder ein Handdesinfektionsmittel.

  7. Iss viel Obst und Gemüse - wir brauchen gerade im Winter viele Vitamine und Mineralstoffe.

  8. Zink und Vitamin C stärken dein Immunsystem.

  9. Trink viel Tee:
    Ingwer-, (gut für das Immunsystem und Verdauung - entgiftet) Holunder-, (schweißtreibend und schleimlösend) Lindenblütentee-, (krampflösend, entzündungshemmend und schmerzstillend) oder Thymiantee (wirkt antiviral und schleimlösend und ist auch bei einer akuten Bronchitis wirkungsvoll).

  10. Inhaliere Kamille, gegen den Schnupfen oder gurgle Kamillentee bei Halsschmerzen.

  11. Zwiebelsirup, hilft gegen Husten. Dafür: Zwiebel würfeln und mit Zucker bestreuen - die Flüssigkeit nach etwa einer Stunde einnehmen.

  12. Warm-Kalte-Wechselduschen regen auch deine Abwehrkräfte an.

  13. Und natürlich, auch Sport stärkt dein Immunsystem.

SCHON ERKÄLTET?

Tipp:  Die Einnahme von Zink (75 mg pro Tag) kann die Erkältungsdauer stark verkürzen - sogar halbieren! Sobald sich eine Erkältung bemerkbar macht, solltest du es einnehmen, am besten innerhalb der ersten 24 Stunden einnehmen.

Medien

Tags

Sponsoren