Grippewelle

1050 Steirer haben die echte Grippe

1050 GrippefälleGrippe

15.644 Steirer sind bei der GKK wegen Grippe oder eines grippalen Infekts krank gemeldet, 1.050 davon haben sich die echten Grippe eingefangen.

In den letzten zwei Wochen hat sich somit die Zahl der Grippeerkrankungen verdreifacht. Im vergangenen Jahr gab es im Vergleich dazu zum Grippe-Höhepunkt 547 echte Grippefälle.

Die Kinderklinik in Graz platzt wegen der Grippewelle aus allen Nähten. Die Antenne hat berichtet - den Beitrag kannst du hier nachhören.

Die Durchimpfungsrate ist in Österreich sehr gering, wie Gesundheitsexperten immer wieder betonen. Bei uns in der Steiermark liegt die Quote bei acht Prozent, bei Kindern und Jugendlichen liegt sie sogar nur bei drei bis fünf Prozent:

"Die Influenza wird nach wie vor mit dem grippalen Infekt verwechselt. An letzterem kann man trotz Grippeimpfung erkranken, da er von einem anderen Virus hervorgerufen wird. Viele Eltern nehmen daher an, die Impfung hätte nicht gewirkt", erklärte kürzlich der Infektiologe der Grazer Kinderklinik, Werner Zenz.

Was du selbst tun kannst, um dich vor der Grippe oder einer grippalen Infektion zu schützen, findest du hier.


Tags