Grippe-Impfung der Stadt Graz

Am 12. Oktober beginnt die Impfaktion

fast doppelt so viel wie 2019


Aufgrund der großen Nachfrage wird die Impfaktion der Stadt Graz dieses Jahr ein besonderer Kraftakt. Deshalb bittet das Gesundheitsamt schon vorab um Verständnis für längere Wartezeiten. 

Im ersten Durchgang gibt es für die Steiermark 2.500 Impfeinheiten. Insgesamt werden es etwa 11.000 Dosen sein. Laut dem Grazer Gesundheitsrat Robert Krotzer sind das fast doppelt so viele wie 2019. Für Kinder bis 15 Jahre wird es ab Mitte November den Impfstoff gratis geben. Auch für Personen in stationärer Pfleger wird der Impfstoff ab November kostenlos zur Verfügung gestellt.

Terminpflicht


Aufgrund der strengen Sicherheitsvorkehrungen wird es ein Einbahnsystem zur Impfestelle in der Schmiedgasse 26 geben. Die Strecke führt über die Kaiserfeldgasse 12. Es gelten natürlich Abstandsregeln und das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes ist Pflicht. Damit du zur Impfstelle kommst, benötigst du einen Termin. Ohne diesen gibt es keinen Zutritt. "Impf-Stammkunden" haben bereits einen Termin per Post zugestellt bekommen. 

CHAOS UM TERMINVERGABE ZUR GRIPPEIMPFUNG

Am 06.10. sind die ersten Grazer mit einem Onlinetermin in der Tasche zur Impfung gekommen, allerdings gibt es den Impfstoff erst ab 12.10. Aufgrund von Missverständnissen wurden diese Termine fälschlicherweise als Grippeimpftermine betrachtet. 

Im Moment sind aber bereits die Termine bis 16.10. ausgebucht. Neue Termine sind am Montag 12.10. verfügbar.

Den Termin kannst du auch online vereinbaren. Die Infos dazu gibt es hier: graz.at/grippeimpfaktion

Corona-massnahmen helfen gegen grippewelle


Experten gehen davon aus, dass die Influenza-Welle heuer nicht so stark wie in den letzten Jahren ausfallen wird. Die Vorsichtsmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus helfen auch bei der Eindämmung der Grippe. 

Tags