Grammy Awards 2021

Grammy | Youtube

Das sind die Gewinner

Die Grammys 2021


Es war definitiv IHRE Preisverleihung.

Superstar Beyonce hat heute Nacht bei den Grammys in LA (15.03.) - bei dem wichtigsten Musikpreis der Welt - so richtig abgeräumt. Gleich viermal gewonnen und somit neuer Rekord: Sie hat ihren insgesamt 28. Grammy entgegengenommen. Noch keine weibliche Künstlerin hat das vor ihr geschafft.

Aber noch cooler war definitiv der Sieg ihrer Tochter Blue Ivy. Die ist erst neun Jahre alt und hat ihren ersten Grammy für das beste Musikvideo abgeräumt. Auf der Bühne hat Beyonce gesagt.. "Ich bin sooo stolz, deine Mami zu sein". Hat dann auch noch ein paar Tränchen verdrückt! Mega süß!

Hier seht ihr das Gewinnervideo von Beyonce und ihrer Kleinen!


Aber auch sie hat ordentlich abgeräumt - Billie Eilish. Sie hat sogar Grammy-Geschichte geschrieben - mit ihrem Bond-Song "No time to die". Zum allerersten Mal ist nämlich ein Song zu einem Film ausgezeichnet worden, der noch nicht in den Kinos. Der letzte Bond-Film mit Daniel Craig ist ja wegen Corona immer wieder verschoben worden und soll jetzt im Herbst kommen.

Das sind die Weiteren grammy-Gewinner im Überblick



Album des Jahres

Song des Jahres

Beste(r) neue(r) Künstler/in

Beste Pop Solo Darbietung

Beste(s) Pop Duo/Band Performance

Bestes Pop Vocal Album

Beste R&B-Darbietung (Best R&B Performance):

Bestes Rock-Album

Bestes Alternative-Album:

Bestes R&B-Album 

Tags

Sponsoren