Golden Globes 2018

Das sind die Gewinner

75. Golden Globes

Schwarze Kleider und viele Seitenhiebe: Hollywood hat bei der Golden-Globe-Verleihung Stellung zu aktuellen politischen Debatten bezogen. "Guten Abend, Ladies und verbleibende Gentleman", leitete Moderator Seth Meyers am Sonntagabend (Ortszeit) in die Show aus Los Angeles ein.

Die meisten Gäste der Gala verzichteten auf bunte Roben und trugen stattdessen Schwarz, als Protest gegen sexuellen Missbrauch und die Benachteiligung von Frauen in Zeiten der #MeToo-Bewegung.

Die Gewinner

Die Goldenen Weltkugeln sind nach den Oscars die höchsten Auszeichnungen Hollywoods. Sie werden vom Verband der Auslandspresse in 25 Film- und Fernseh-Kategorien verliehen. 

Der kalifornische Schauspieler James Franco gewann den Golden Globe als Bester Hauptdarsteller in einer Komödie. Der 39-Jährige überzeugte den Verband der Hollywood-Auslandspresse mit seiner Rolle als exzentrischer Regisseur Tommy Wiseau in der Tragikomödie "The Disaster Artist". Der Film, bei dem Franco auch Regie führte, erzählt die Entstehungsgeschichte des schrägen Kultstreifens "The Room", der von Wiseau inszeniert wurde. Franco setzte sich bei der 75. Globe-Verleihung am Sonntagabend (Ortszeit) gegen Daniel Kaluuya ("Get Out"), Hugh Jackman ("The Greatest Showman"), Ansel Elgort ("Baby Driver") und Steve Carell ("Battle of the Sexes") durch. Es war die vierte Globe-Nominierung in Francos Laufbahn und sein zweiter Gewinn. 2002 holte er als "James Dean" den Preis als bester Hauptdarsteller in einem Fernsehfilm.

Die Trophäe für die Beste Filmmusik ging an den französischen Komponisten Alexandre Desplat für den Film "Shape of Water - Das Flüstern des Wassers". Er stach damit unter anderem den aus Deutschland stammenden Star-Komponisten und zweifachen Globe-Gewinner Hans Zimmer aus. (APA, 08.01.2018)

Die Abräumer des Abends

KategorieGewinner
Bestes Filmdrama"Three Billboards Outside Ebbing, Missouri"
Beste Komödie/Musical "Lady Bird"
Bester Schauspieler in einem FilmdramaGary Oldman ("Darkest Hour")
Beste Schauspielerin in einem FilmdramaFrances McDormand ("Three Billboards Outside Ebbing, Missouri")
Bester Schauspieler in einer Komödie/MusicalJames Franco ("The Disaster Artist")
Beste Schauspielerin in einer Komödie/MusicalSaoirse Ronan ("Lady Bird")
Bester NebendarstellerSam Rockwell ("Three Billboards Outside Ebbing, Missouri")
Beste NebendarstellerinAllison Janney ("I, Tonya")
Beste RegieGuillermo del Toro ("Shape of Water - Das Flüstern des Wassers")
Bestes DrehbuchMartin McDonagh ("Three Billboards Outside Ebbing, Missouri")
Bester nicht-englischsprachiger Film"Aus dem Nichts" (Deutschland)
Beste FilmmusikAlexandre Desplat ("Shape of Water - Das Flüstern des Wassers")
Bester FilmsongThis Is Me aus "The Greatest Showman"
Bester Animationsfilm"Coco"


Tags

Sponsoren