Gleinalmtunnel frei

Vollausbau abgeschlossen

Meilenstein für den Verkehr in der Steiermark

1978 wurde die erste Röhre des Gleinalmtunnels auf der A9 eröffnet. Seitdem brettern Pendler, Urlauber und andere Reisende von Nord nach Süd und von Süd nach Nord durch diese eine Röhre auf der Phyrnautobahn.

Mit 20.Dezember 2019 schreibt die ASFINAG auf der Strecke Geschichte - erstmals ist die A9 durchgehend ohne Gegenverkehr befahrbar. Der Bau des zweiten Tunnels hat 6 Jahre gedauert, auch der Brand eines Kranwagens und die daraus resultierende monatelange Sperre hat dem straffen Zeitplan nichts gemacht, das Schmuckstück ist rechtzeitig vor Weihnachten fertig geworden. 

Ganze 260 Millionen hat die Sanierung der alten und der Bau der neuen Nord-Süd-Verbindung gekostet. Die Investition bedeutet hoffentlich fast immer freie Fahrt in Richtung Linz und Graz.

Steiermarkreporter Walter Wenegger hat sich mit den "Bauherren" unterhalten.

(c) Asfinag: Andreas Fromm, Ursula Zechner, Hartwig Hufnagl, Anton Lang, Ingrid Voves, LH Schützenhöfer, Josef Fiala, Markus Windisch, Alexander Walcher, Christian Ebner und Karl Fadinger.


(c) Asfinag

Ein historischer Moment für die Steiermark und ganz Österreich. Die ersten Autos fahren durch den erstmals "zweiröhrigen" Gleinalmtunnel.

Klick dich durch die Fotos vom Gleinalmtunnel:

Tags