Giftköder am Rosenhain

Polizei ermittelt

Ermittlungen laufen


Montagabend (01.03.) ist eine Spaziergängerin auf mögliche Giftköder aufmerksam geworden. Fleischstücke waren rund um einen Baum nahe der Hundewiese Rosenhain in Graz ausgelegt. Sie verständigte daraufhin die Polizei, die die Fleischreste sichergestellt hat. Das Fleisch wird jetzt untersucht und die Ermittlungen laufen.

Erst im Jänner ist ein Labrador wegen eines Giftköders in Graz qualvoll gestorben. 


(c) LPD Steiermark

Wichtiges für Hundebesitzer

Tags