Gefälschte Corona-Zertifikate

Um Eintritt in Nachtlokale zu erhalten

Vorgefertigtes Blanko-Dokument


Eine Frau hat am 13. Oktober auf einer Polizeiinspektion den Verdacht geäußert, dass eine 21-jährige Grazer Studentin gefälschte Covid-Test-Zertifikate anfertigen würde. Ihr selbst sind die falschen Testergebnisse bereits angeboten worden. 

Die Polizei hat die junge Frau noch am selben Abend mit diesem Vorwurf konfrontiert und zugleich ein Geständnis ihrerseits bekommen. Sie hat angegeben, dass sie die Fälschungen selbst auf ihrem Laptop mit einem vorgefertigten Blanko-Dokument angefertigt hatte. Als Grund hab sie die Ablehnung gegenüber der Corona-Tests und den Impfungen an. Sie hat die Fälschungen benutzt, um so in Party- und Nachtlokale zu kommen. 

Die Beamten haben den Laptop der Grazerin vorübergehend zur Beweissicherung beschlagnahmt und die junge Frau ist wegen Verdacht der Urkundenfälschung angezeigt worden.

Tags