Familientragödie in Dollrath

Hans Breitegger

3 Tote bei Bluttat

DREI Tote bei Familientragödie in der SüDoststeiermark

In Dollrath in der Gemeinde St. Stefan im Rosental im Bezirk Südoststeiermark sind am Samstag drei Menschen gestorben. Ein 51-Jähriger hat seine Schwester und seinen Bruder getötet und beging dann Suizid. Auch die Mutter wurde verletzt - sie wurde ins Krankenhaus gebracht.

Foto: Hans Breitegger, Kleine Zeitung

Der Täter hat zunächst die Flucht ergriffen - ein Großaufgebot der Polizei hat das Gebiet großräumig abgesperrt, auch die Spezialeinheit Cobra wurde bei der Suche eingesetzt und die Verhandlungsgruppe Süd wurde hinzugezogen, da zunächst nicht klar gewesen ist, ob der Täter auch Geiseln genommen hat. In einem Nebengebäude wurde der Mann dann gefunden: Er hat sich nach der Tat erhängt. 

Foto: Hans Breitegger, Kleine Zeitung

Warum es zu der Bluttat  gekommen ist, ist noch nicht bekannt. Polizei-Pressesprecherin Madeleine Heinrich: 

„Zu den Hintergründen dieser Tat ist momentan noch nichts  bekannt, das ist Gegenstand laufender Ermittlungen. Es dürfte sich aber  vermutlich um familiäre Streitigkeiten gehandelt haben“.

Die steirische Polizei informiert via Twitter


Medien

Tags

Sponsoren