Europe's Most Wanted

eumostwanted.eu

Auch Steirer im Kader

Bekanntheitsgrad à la Lionel Messi

Sie sollen so bekannt werden, wie die Fußballstars der WM in Russland – die meist gesuchten Kriminellen Europas. Deshalb hat man die Kampagne "Most Wanted Cup" gestartet und die Verbrecher zu einer "Liga der Kriminellen" zusammengestellt. 

Ruhm sucht man hier aber vergebens. Denn es ist keine Ehre in dieser Liga gelistet zu sein, so heißt es von Europol und dem Europäischem Zielfahndungsnetzwerk Enfast (European Network of Fugitive Active Search Teams).

Mehr als die Hälfte der Verbrecher werden wegen Mordes gesucht. Die anderen wegen     Drogenhandels, bewaffneter Raubüberfälle, Betrugs oder einer Kombination dieser Vergehen. 

Menschen sollen die Gesichter sehen und somit die Chancen einer Festnahme erhöhen. Das sei auch 2016 schon gelungen – mit einem von Europol erstellten "Verbrecher-Adventkalender".

Steirer aufgestellt

Auch ein Steirer findet sich in dieser "Liga der Kriminellen" wieder. Friedrich Felzmann, der Ende Oktober 2017 in Stiwoll bei Graz zwei Nachbarn erschossen haben soll. Außerdem ist für Hinweise die zu seiner Festnahme führen noch immer eine Belohnung von 5000 Euro ausgetzt. 

 Hier findest du die meistegesuchten Kriminellen aus Österreich.

Tags

Sponsoren