"Es wird Winterurlaube geben"

Regelungen für die Skisaison 2021/22

"Es ist wichtig, den Wintertourismus heuer zu ermöglichen"


Tourismusministerin Elisabeth Köstinger und Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein haben die neuen Regelungen für den Wintertourismus bekannt gegeben. Weihnachtsmärkte werden stattfinden, Gastronomie und Hotellerie werden geöffnet haben und auch Après-Ski wird möglich sein.

Das sind die Regelungen

In Seilbahnen und Gondeln wird es wieder FFP2-Maskenpflicht geben und ein 3G-Nachweis ist erforderlich. Für alle Bereiche (Seilbahnen, Hotels, Après-Ski etc.) gilt der Stufenplan. Das heißt: Wenn sich die Lage auf den Intensivstationen verschlechtert, gibt es den Zutritt zum Wintertourismus nur noch für Geimpfte und Genesene.

3-Stufen-Plan


1.) Sollten mit Stichtag 15. September in den Intensivstationen 10 Prozent der Betten mit Corona-Patienten belegt sein (200 Betten), dann werden die geltenden Maßnahmen folgendermaßen verschärft.


2.) Sollten 15 Prozent der Intensivbetten ausgelastet sein (300 Betten), gelten folgende Regelungen:

Diese Maßnahmen treten sieben Tage nach Überschreitung dieser Prozentmarke in Kraft.


3.) Bei 20 Prozent Auslastung (400 Betten):

Tags

Sponsoren