Es regnet Leguane in Florida

Wegen der frostigen Temperaturen

Florida: Vorsicht vor fallenden Leguanen


Im eigentlich immer recht milden US-Bundesstaat Florida wird es über die Feiertage frostig. Das wäre eigentlich nicht allzu schlimm, allerdings erstarren dadurch die Leguane und regnen quasi von den Bäumen.

Über Twitter meldet der nationale Wetterdienst in Miami, dass frostige Temperaturen und herabfallende Leguane möglich sind. Die Bewohner des überlicherweise heißen Staates müssen also nicht nur wärmere Kleidung tragen, sondern auch darauf achten, dass nicht plötzlich erstarrte Reptilien auf sie herabfallen.

Temperaturen unter vier Grad


Bei Temperaturen unter vier Grad Celsius fallen die Leguane in eine Art Kältestarre, dass bedeutetet auch, dass sie sich nicht mehr auf den Bäumen, in denen sie leben, halten können. Die Behörden in Florida raten davon ab, die Reptilien mit nach Hause zu nehmen, um sie aufzuwärmen, da sie auch Menschen angreifen können, wenn sie bei wärmeren Temperaturen wieder zum Leben erwachen.


Tags