Erster Siebenfach-Jackpot

Gewinner im Waldviertel

Ein 32-jähriger Niederösterreicher hat den Jackpot geknackt! Er gewinnt 14,9 Millionen Euro und geht damit in die Lotto-Geschichte ein. Es ist der höchste Lotto-Gewinn der österreichischen Lotterien. Fünf Quicktipps hat der Waldviertler gespielt, der dritte Tipp bringt den Gewinn! 

Die Ziehung fand Mittwochabend um 18.47 Uhr live in ORF 2 statt. Folgende Zahlen wurden ermittelt: 20 25 29 32 37 44 Zusatzzahl 43. (Alle Angaben ohne Gewähr.) Jetzt heißt es warten, bis zwischen 21.30 und 22.30 Uhr der Gewinner ermittelt ist.

Am Sonntag ging es beim Sechsfachjackpot um 10 Millionen Euro. Normalerweise kommt so ein Jackpot nur alle paar Jahre vor. Dieses Mal war es aber der zweite innerhalb von neun Wochen, der dritte innerhalb eines Jahres. 12,3 Millionen Tipps auf 1,9 Millionen Scheinen wurden abgegeben. Die Gewinner-Kombination 2, 4, 9, 14, 41 und 44 ist nicht dabei gewesen. Heißt: es geht weiter mit dem Siebenfachjackpot !

Wahrscheinlichkeitsrechnung: Siebenfachjackpot

Wir haben mit Heinz Wassermann von der FH Graz gesprochen und ihm die Frage gestellt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist bei der Ziehung 6 aus 45 richtig zu haben. Er hat mit uns zusammen ausgerechnet. Das Ergebnis: Die Wahrscheinlichkeit beim Siebenfachjackpot 6 aus 45 richtig zu haben, liegt bei 1 zu  8.000.000. Doch ziemlich unwahrscheinlich.

Trafik-Klatsch-und-Tratsch

Die Lottoziehung ist seit Sonntag das Thema Nummer 1. Darum war unser Steiermark Reporter Markus Terrant in der Trafik am Grazer Hauptplat und hat sich mit Christine und Hermi unterhalten:

Tags

Sponsoren