Ende des Welthungers

Screenshot Twitter / David Beasly

Musk will Milliarden spenden

Nach seinem Aktienverkauf


Elon Musk hat vor kurzem jede Menge Tesla-Aktien verkauft und damit Milliarden gemacht. Der Chef des Welternährungsprogramms „World Food Programme“, David Beasly hat sich das zu Nutze gemacht und dem reichsten Menschen der Welt darüber informiert, dass schon ein Sechstel der Summe aus seinem „Hertz-Deal“ reichen würde, um den Hunger von etlichen Millionen Menschen zu beenden.  

Elon Musk hat darauf natürlich reagiert und auf Twitter gepostet, dass wenn man ihm und der Öffentlichkeit genau erklären würde, wie und wo seine 6,6 Milliarden Dollar verwendet werden, dann würde er weitere Tesla-Aktien verkaufen und das Geld spenden. Gesagt, getan. Nur 2 Wochen später wird der genau Plan veröffentlicht.

SO SOLL DAS GELD VERWENDET WERDEN

Musk muss jetzt eigentlich nur mehr zahlen.

Tags