Eheschließungsboom

Der Boom in der Steiermark hält an

Fast 6.500 Eheschließungen


Im Jahr 2019 wurde in der Steiermark viel öfter das Ja-Wort gegeben als in den Jahren zuvor. Nämlich genau 6.476 mal. Damit ist die Zahl der Eheschließungen um 1,4 Prozent angestiegen. Ein Grund dafür könnte die gleichgeschlechtliche Ehe sein, die seit 2019 erlaubt ist.

Fun Fact: Ein Paar ging bereits zum 13. Mal den Bund der Ehe ein und der älteste Bräutigam war 91 Jahre alt.

Scheidungsrate gesunken

Positive Nachrichten gibt es auch bei den Scheidungen. Im Vergleich zum Vorjahr haben sich nämlich um 1,3 Prozent weniger Paare geschieden. Darunter ist ein Paar, dass sich nach ca. 63,5 Jahren getrennt hatte.

Zahl der Geburten gesunken

Obwohl viele Ehen geschlossen wurden, bedeutet das nicht gleich auch mehr Kinder. Im Vergleich zu 2018 sind im Jahr 2019 um 75 also 0,7 Prozent weniger Kinder zur Welt gekommen. Genau gesagt gab es 2019 10.970 Geburten. Eine 32-Jährige Frau hat 2019 ihr bereits elftes Kind zur Welt gebracht.

Wie sieht es bei dir aus?

Bist du schon verheiratet oder hast Kinder?

Tags