Drogennetzwerk zerschlagen

Drogen in Wickeltasche versteckt

Kriminelles Drogennetzwerk zerschlagen


Die Polizei Leibnitz hat ein Drogennetzwerk aufgedeckt. 

Im Fokus der Ermittlungen standen ein arbeitsloser 26-Jähriger und seine Freundin aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. Das Paar soll seit mindestens 2 Jahren ihren Lebensunterhalt mit dem Drogenverkauf finanziert haben. Die beiden haben sich als unscheinbare Familie ausgegeben und die geschmuggelten Drogen in einer Wickeltasche versteckt, sagt Peter Neger von der Polizei Leibnitz.



Wie sind sie verkauft worden?

welche Drogen

Der Wert der Drogen wird auf rund 2 Millionen Euro geschätzt. 

Es ist insgesamt zu acht Festnahmen gekommen. Die Polizei hat über 30 Tatverdächtige ausgeforscht. 

Woher die Suchtmittel genau herkommen wird noch ermittelt. Die Polizei geht aber davon aus, dass sie über den Balkan nach Österreich gekommen sind.