Doppelmord in Graz

Familientragödie in der Leonhardstraße

Familientragödie


Laut den Ermittlungen, dürfte der 60-Jährige seine 81-jährige Mutter in deren Schlafzimmer sowie seinen 58-jährigen Bruder in dessen Schlafraum durch einen Schuss aus einem auf ihn registrierten Revolver getötet haben. Danach dürfte er den angeführten Telefonnotruf abgesetzt und sich anschließend durch einen Kopfschuss getötet haben.

Die Erhebungen zum genauen Tatablauf sowie zum Tatmotiv sind noch Gegenstand der Ermittlungen.

Erstmeldung

Gegen 07:15 Uhr am 01. Februar 2022 ist in der Landesleitzentrale der Grazer Polizei ein Notruf wegen einer Gewalttat in einem Wohnhaus eingegangen. Die Polizei ist sofort mit einem Großaufgebot ausgerückt. In einem Wohnhaus in der Leonhardstraße haben Polizisten des EKO Cobra drei Leblose Personen aufgefunden.  

Tags