DIY Kiki

Veganes Bananenbrot

Der vegane Video-Food-Blog

Cheesecake, Süßkartoffel-Cookies,  Pancakes, Kokosbällchen und vieles mehr - Muntermacherin Chrisi Klug  zaubert leckere Gerichte - ganz ohne Fleisch. So gut und einfach hast du  vegan noch nie erlebt. 

Diese Woche gibt's veganes Bananenbrot!




Veganes Bananenbrot 

Das brauchst du:

300 Gramm Dinkelvollkornmehl | 2 TL Backpulver | 1 TL Zimt | eine Prise Salz | eine Tasse Hafermilch | 2 reife Bananen | 3 bis 4 EL Agavendicksaft | 2 TL Kokosöl  | 1 Apfel (gerieben) | 1 Handvoll Pekannüsse (gehackt) | 1 Handvoll Pistazien (gehackt)

So funktioniert's:

Heize deinen Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor. Reibe den Apfel und press die Flüssigkeit aus. Gib die Bananen, die Hafermilch, den Agavendicksaft und das Kokosöl in die Küchenmaschine bzw. in deinen Mixer und mix alles kurz durch. Danach kommen alle Zutaten in eine Schüssel – kurz durchrühren, bis eine schöne Teigmasse entsteht. Jetzt nimmst du die Brotbackform und legst sie mit Backpapier aus und gibst die Masse rein. Damit geht's ab in den Ofen - für ca. 50 Minuten. Lass es dir schmecken!

Noch mehr leckere Rezepte findest du hier!

Folge Chrisi auf Instagram und erlebe, wie bunt vegan sein kann. 

Tags

Sponsoren