Die steirische Bike-Mappe

steiermark.at/Streibl

Willkommensgruß für die Mountainbiker

Mountainbiker und Grundbesitzer - ein alt bekanntes Problem


Die rechtlichen Rahmenbedingungen und auch das Verhältnis zwischen Mountainbikern und Grundbesitzern, ist nicht immer einfach. Eine Lösung für das Problem soll die neue "Bike-Mappe" bringen. In der ersten Auflage werden den steirischen Bike-Händlern insgesamt 35.000 Exemplare zugestellt. 

„Die Bike-Mappe ist eine einfache aber sehr effektive Maßnahme, um mithilfe der Sportartikelhändler einen wichtigen ersten Schritt zur Bewusstseinsbildung zu machen. Wir wollen damit gemeinsam Verständnis für die unterschiedlichen Bedürfnisse von Mensch, Tier und Natur schaffen und einen erfolgreichen Start in die Mountainbike-Community unterstützen“, do der Sportlandesrat Christopher Drexler.

Fair Play-Regeln, Natur-Etikette und Bike-Slang

In der neuen "Bike-Mappe" findest du alles wichtige rund ums Mountainbiken. Es ist ein quasi ein kompakter und übersichtlicher Willkommensguide zum Start in die Mountainbike-Community. Du findest darin Infos über das sichere und konfliktfreie Radfahren im Wald, die zentralen Sicherheitsregeln und einen Überblick der wichtigsten Ausdrücke des "Bike-Slangs". Außerdem werden die neun "Fair Play-Regeln" aufgelistet und es gibt einige Tipps (Natur-Etikette) für ein gutes Miteinander im Wald. 

Als kleines Extra bietet die Mappe auch noch ausreichend Platz für die Rechnung deines Mountain-Bikes, die Bedienungsanleitung und deinem Service-Pass. Außerdem gibt es leere Felder zum Eintragen deiner Rahmennummer sowie die Schlüsselnummer von E-Bikes.

vollDigitalisiertes Streckennetz für die Steiermark

Neben der Bewusstseinsbildung ist auch die Sichtbarkeit des Streckennetzes durchaus wichtig. Deshalb werden jetzt alle offiziellen Mountainbike Strecken genau verortet und eingezeichnet. So kann das offizielle Streckennetz in weiterer Folge exakt und digitalisiert abgerufen werden. Aktuell gibt es in der Steiermark 194 offizielle Routen und rund 1.350 Kilometer freigegebene Forststraßen. Darüber hinaus gibt es 13 öffentliche Mountainbiketrails mit gesamt 23,6 Kilometer, die ohne einen Lift auskommen. Die steirischen Bikeparks haben gesamt 36 Trails mit 63,5 Kilometern Länge. Für die Zukunft will man weitere Angebote bieten. 

Tags