Die NOVA wird teurer

Lohnt sich ein schneller Autokauf?

Die NoVA wird ab 1. September teurer – Lohnt sich ein schneller Autokauf?

Ab 1. September gibt’s neue Tests beim CO2-Ausstoß von Autos. Dadurch wird die sogenannte Normverbrauchsabgabe – kurz – NoVA – teurer. Und zwar im Schnitt um 2 Prozent. 

Um wie viel die NoVA im Vergleich steigt, hängt stark vom Kaufpreis des Auto und auch der Leistung des PKW ab. Bei einem Mittelklasseauto um die 20.000 Euro musst du mit einem Plus von 300 bis 500 Euro bei der NoVA rechnen. Bei Luxusautos können das aber auch weit über 1000 Euro sein. 

So viele Autos wie noch nie verkauft

Viele Steirer rennen deshalb den Fahrzeughändlern deshalb die Türen ein. Im Juli sind um 13,5 Prozent mehr Autos zugelassen worden als im Vorjahr. Nach dem Sensationsjahr von 2017 ist das damit ein neuer Rekord. Deshalb musst du damit rechnen, dass die Bestellung eines Autos zurzeit mehr Zeit in Anspruch nimmt als davor. 

Die große Frage jetzt: Müssen wir uns alle jetzt noch schnell ein Auto kaufen? 

Wir haben bei den Steuerexperten des Konsumentenschutzes der steirischen Arbeiterkammer nachgefragt: Die Antwort: jein. Im allerbesten Fall kaufst du dir noch vor dem 1. September 2018 ein neues Auto, wenn du zurzeit unbedingt eines brauchst. Und dafür holst du dir dann auch gleich eine Zulassung. So ist fix noch die alte und günstigere NoVA für dich gültig.
 Im zweitbesten Fall schließt du noch vor dem 1. September einen Kaufvertrag für einen Neuwagen ab, und lässt die NoVA-Regelung vertraglich festhalten. Viele Hersteller bzw. Händler bieter im Moment als Übergangslösung an, dass sie die Differenz der teureren NoVA übernehmen. Dazu raten die Steuerexperten des Konsumentenschutzes aber, dass das vertraglich festgeschrieben wird. So könntest du dir als Autokäufer am Ende ein böses Erwachen und auch Geld ersparen. 

Wenn du vor Monaten schon ein Auto gekauft hast, das aber erst nach dem 1. September kommt und du bei Vertragsabschluss nicht an die neue NoVA gedacht hast, rät der Konsumentenschutz, dass du schnell mit deinem Autohändler Kontakt aufnimmst. So kannst du das vertraglich vielleicht noch schnell nachreichen und dir die neue NoVA ersparen. 

Wenn du dein Auto nach dem 1. September bestellst und anmeldest gilt allerdings fix die neue und somit teurere NoVA. 

Sollte es zu Streitereien zwischen Kunden, Händlern und Herstellern kommen, rät der Konsumentenschutz, dass du dir bei ihnen Hilfe holst.

Tags

Sponsoren