Die neue Landesregierung

Antenne Steiermark

Alle Infos & Details

Das ist die neue Landesregierung der  steiermark                               

Gut drei Wochen nach der Landtagswahl steht nun die neue Regierung in der Steiermark. ÖVP & SPÖ regieren weiter zusammen. ÖVP-Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und SPÖ-Chef Anton Lang haben sich geeinigt, die Details wurden am Montag den 16.12. präsentiert.


Agenda "Weiß-Grün"

"Unser Handeln muss begründbar sein, deswegen braucht es Werte, die Halt geben und ein Programm das in die Zukunft blickt", so Schützenhöfer am Montag in der Grazer Burg. 

Der Fokus solle künftig auf das Thema Arbeit gelegt werden. Weitere Themen: Ausbildung, Wissenschaft und Forschung. Das Kinderbetreuungsangebot soll ebenfalls "massiv" ausgebaut werden. Klimaschutz: Hier gibt es als Maßnahme unter anderem einen Klimacheck, durch den neue Gesetze und Verordnungen künftig gehen sollen. 

Lang sprach von Verhandlungen auf "Augenhöhe". Das Motto der Zukunft laute: "Vernünftig Haushalten und investieren." Von Anbeginn sei klar gewesen, dass es nicht um parteitaktisches kalkulieren ging, "sondern um unsere Heimat und um die Steirerinnen und Steirer."


(c) Antenne Steiermark, die neue Steirische Landesregierung

Die Ressortverteilung: 

Doris Kampus bleibt weiterhin Soziallandesrätin 

Ursula Lackner wird im Co-Ressort für den Bereich Umwelt, Klima- und Naturschutz zuständig sein. 

Lang wird im gemeinsamen Ressort für die SPÖ-Gemeinden zuständig sein, auch Finanzen, Verkehr und Tierschutz bleiben bei ihm.

Ex-Ministerin Juliane Bogner-Strauß wird Gesundheits- und Bildungslandesrätin. 

Barbara Eibinger-Miedl übernimmt die Themen Wirtschaft, Digitalisierung und Forschung, 

Christopher Drexler übernimmt Kultur und Sport. 

Hans Seitinger bleibt das  Thema Landwirtschaft.

Hermann Schützenhöfer übernimmt das Thema Sicherheit.

Das Regionalressort wird zwischen ÖVP und SPÖ geteilt. 



(c) Antenne Steiermark, Neo-Landesrätin, ÖVP, Juliane Bogner-Strauß

Tags