Die goldene Himbeere

Kristofer Gonzalez-DeWhitt

Die schlechtesten Filme des Jahres

DIE SCHATTENSEITE 
Die Oscars – die größte Auszeichnung die es im Filmgeschäft gibt. Doch wo es Licht gibt, gibt es auch Schatten…. um es wie in einem Hollywood Blockbuster zu sagen. Jedes Jahr, am Vortag der Oscarverleihung, gibt’s die Goldene Himbeere. Die Auszeichnung für den schlechtesten Film des Jahres. Vergeben wird die Himbeere in 9 Kategorien. Darunter auch in der Kategorie schlechtester Film, schlechtester Schauspieler und schlechteste Schauspielerin.

DIE GOLDEN RASPBERRY AWARD FOUNDATION
Sie steht hinter dem Preis der goldenen Himbeere. 2007 gehörten ca. 750 Filmkritiker, Journalisten und Filmschaffende aus 42 US-Staaten und mehr als zwölf Ländern dieser Foundation an. Sie bewerten und nominieren die Filme.

NAMENSGEBER 
Die goldene Himbeere ist die Abwandlung der Redewendung „to blow a raspberry“, im Sinne von „ein Furzgeräusch mit dem Mund erzeugen“ (wörtlich „eine Himbeere blasen“).

Ganz vorne dabei – Emoji - Der Film. Der Animationsfilm hat 4  mal die goldene Himbeere gewonnen.

                       
                                             
                      



alle "Gewinner"

Schlechtester Film

"Emoji – Der Film"

Schlechteste Schauspielerin

Tyler Perry – "BOO 2! A Medea Halloween"

Schlechteste Schauspieler

Tom Cruise – "Die Mumie"

Schlechtester Nebendarsteller 

Mel Gibson – "Daddy's Home 2"

Schlechteste Nebendarstellerin

Kim Basinger – "Fifty Shades Of Grey 2"

Schlechtestes Leinwandduo

– Zwei Emojis – "Emoji - Der Film"

Schlechtester Regisseur

Anthony Leondis – "Emoji - Der Film"

Schlechtestes Drehbuch

"Emoji - Der Film"




Medien

Tags

Sponsoren