Scheine für Vereine

Das waren die Finalisten

verein vs. verein = 10.000€ 

Was für ein Finale! Hunderte Vereine haben sich angemeldet.  Die besten 10  Vereine haben sich im großen Finale in der Therme  Loipersdorf nichts  geschenkt - es war spannend bis zum Schluss. Aber es  kann nur einen  Sieger geben. Nach diversen Siegen bei Kleinfeld- und   Riesenwuzzlerturnieren hat sich der Hobby-Sport-Verein Party Rock United aus Graz den Sieg bei Scheine für Vereine 2018 in der Therme Loipersdorf geholt. Sie gehen mit 10.000 Euro Cash für die Vereinskassa nach Hause.


Das Finale fand am gesamten Gelände der Therme Loipersdorf statt. Die vielen verschiedenen Becken bieten tolle Möglichkeiten. Und es warten viele spannende Aufgaben und Challenges auf die Finalisten.

das waren die finalisten

Sie haben sich den Challenges in den Vorrunden bei den Muntermachern gestellt und gewonnen! 

1. Runde | im finale:

Quidditch Graz Grimms

Seit nun schon einem Jahr trifft sich ein bunter Haufen Grazer und Grazerinnen regelmäßig im Stadtpark um Quidditch zu spielen.

und wie funktioniert Quidditch?

Das Spielprinzip bleibt das gleiche wie in Buch und Film: Je drei Chaser und ein Keeper versuchen einen Volleyball – den Quaffle – durch die  Ringe zu befördern beziehungsweise, die Gegner daran zu hindern. Je zwei Beater werfen mit Völkerbällen – den Bludgern –  gegnerische Spieler ab, wodurch diese aus dem Spiel sind, bis sie an ihren Toren wieder ins Spiel kommen. Die Seeker kommen ab Minute 18 aufs Feld und versuchen, den Snitch zu fangen. Die einzelnen Positionen sind durch die Farbe der Stirnbänder gekennzeichnet, Grün für Keeper, Weiß für Chaser, Schwarz für Beater und Gelb für Seeker. Der Snitch selbst ist ein Tennisball in einer Socke, die mit Klettband am Hosenbund des Snitchrunners befestigt  ist, welcher gewisse Freiheiten hat, um den Snitch gegen die Seeker zu verteidigen. Jedes Tor ist 10 Punkte wert, der Snitch 30 Punkte und wenn dieser gefangen wird, ist das Spiel vorbei.


2. Runde | im finale:

Fightclub 300 

Kickboxen, Muay Thai, K1, Savate und Boxen – diese Kampfkünste werden beim Fightclub 300 gelernt und perfektioniert. Der Verein nimmt auch regelmäßig an Wettbewerben teil.


3. Runde | im finale:

SU Fleischereimaschinen Schenk Tillmitsch

Bei der Amateurmannschaft aus Tillmitsch dreht sich alles um das runde Leder.  



4. Runde | im finale:

Alkoblitz - 1. Thaler Volleyball-, Fitsport- & Kulturverein

Seit 1995 gibt es den Verein rund um Volleyball und Veranstaltungen. 



5. Runde | im finale:

Landjugend Wies

Jung und dynamisch – das sind die Mitglieder der Landjugend Wies. 

6. Runde | im finale:

TC Union Schwabau

Spiel, Satz, Sieg? Der Tennis Club aus Schwabau hat im Finale von Scheine für Vereine gezeigt, was er drauf hat!


7. Runde | im finale:

ESV Höflach

Das sind wahre Stocksportfreunde! Auch sie dürfen sich im Finale beweisen – fit sind sie auf jeden Fall, denn dort wird auch im Sommer fleißig trainiert!

8. Runde | im finale:

Marktmusik Unterpremstätten-Zettling

Do spielt die Musi! Mit dieser guten Laune und Motivation haben sie einen starken Gegner im Finale gegeben! 

9. Runde | im finale:

FC die Hittn

Bei den sympathischen Mitgliedern des Freizeitclubs die Hittn konnte man den Ehrgeiz hören und spüren! 

10. Runde | im finale:

Party Rock United

Da war jemand motiviert! Und wir sind es jetzt auch. Die Hobby-Sportmannschaft aus Graz hat sich den letzten Platz im Finale ergattert. Dementsprechend war die Stimmung im Studio! Sie haben es im großen Finale geschafft und sind mit 10.000 Euro nach Hause gegangen. 

Tags

Sponsoren