Dialogwoche Alkohol

Wie viel ist zu viel?

Rund eine Million ÖsterreicherInnen konsumieren Alkohol in problematischem Ausmaß

Der Weg vom Genuss über die Gewohnheit hin zum Problem der Sucht ist kürzer als viele glauben. In Österreich wird keine andere Substanz so augenzwinkernd akzeptiert wie Alkohol und übermäßiger Alkoholkonsum meist verharmlost. Alkoholabhängigkeit ist hingegen immer noch ein Tabuthema.

„Wir wollen einen ehrlichen, offenen Dialog über Alkohol führen – ohne Vorurteile und ohne Tabus. Denn Alkohol ist ein wichtiges gesundheitspolitisches Thema. Darüber zu reden, ist der erste Schritt zu mehr Bewusstsein“, erklärt Gesundheitslandesrat Christopher Drexler.

Die Dialogwoche will sachlich über Alkohol informieren, sensibilisieren, zu Gesprächen anregen und dazu motivieren, über den eigenen Alkoholkonsum nachzudenken. Dabei stehen Fragen im Mittelpunkt, wie bzw. ab wann Alkoholkonsum zur gesundheitlichen Gefahr wird oder zu einem Suchtverhalten führt. 

Wie viel ist zu viel? 

Als „risikoarm“ gilt für gesunde Männer 0,6 Liter Bier pro Tag. Für Frauen 0,4 Liter Bier. Als „problematisch“ gilt für gesunde Männer 1,5 Liter Bier pro Tag. Für Frauen 1 Liter Bier. Ab dieser Menge liegt ein deutlich erhöhtes Gesundheitsrisiko vor. An mindestens zwei Tagen pro Woche sollte man überhaupt keinen Alkohol trinken.


Hinterfrage dein Trinkverhalten

Der verantwortungsbewusste Umgang mit Alkohol ist entscheidend. Mit der Frage „Wie viel ist zu viel?“ will die Dialogwoche zum Nachdenken anregen. Wer sich nicht sicher ist, wie das eigene Trinkverhalten einzuordnen ist, kann einen eigens für die Dialogwoche erstellten Selbsttest machen

Hier geht's zum Selbsttest


Beratungsstellen für Betroffene und Angehörige 

ALKOHOL IN ÖSTERREICH – ZAHLEN UND FAKTEN


11,6 Liter reiner Alkohol 
ÖsterreicherInnen ab 15 Jahren trinken laut WHO umgerechnet 11,6 Liter reinen Alkohol pro Jahr und Kopf. Damit befindet sich Österreich in den TOP 15 der am meisten konsumierenden Länder Europas, noch vor Finnland (10,7), Dänemark (10,4) und Italien (7,5). Spitzenreiter ist Moldawien mit 15,2 Litern.

101 Liter Bier, 27 Liter Wein 
Auf die Gesamtbevölkerung gerechnet, wurden im Jahr 2017 in Österreich pro Kopf 101 Liter Bier und 27 Liter Wein konsumiert.

370.000 sind alkoholabhängig 
Rund 5 % der ÖsterreicherInnen (ca. 370.000) ab 15 Jahren gelten als alkoholabhängig, weitere 9 % trinken in einem problematischen Ausmaß.

28.109 Anzeigen wegen Alkohol am Steuer
Im Jahr 2017 wurden in Österreich 28.109 Anzeigen wegen Alkohol am Steuer erstattet.

2.932 verletzte und 33 getötete Personen durch Alkoholunfälle 
2017 war bei 2.291 Unfällen mindestens eine Person beteiligt, die unter Alkoholeinfluss stand. Dabei wurden 2.932 Personen verletzt und 33 Personen getötet.

Hauptursache für 7,3 % aller tödlichen Verkehrsunfälle
2018 war bei 7,3 % der tödlichen Verkehrsunfälle Alkohol die vermutliche Hauptunfallursache.

Ein Drittel aller Unfälle bei der Arbeit und am Arbeitsweg steht mit Alkohol in Verbindung
Ungefähr jeder dritte Unfall bei der Arbeit und am Arbeitsweg passiert unter Mitbeteiligung von Alkohol.