Der Immobilientag

Experten stehen Rede und Antwort

Rund um das Thema Immobilien gibt es unendlich viele Fragen. Wo soll ich in der Steiermark am besten wohnen? Welche Regionen boomen? Ab wann ist Kaufen besser als Mieten? Wie kann ich mein Eigenheim am besten finanzieren? Worauf muss ich achten?

Der Immobilientag auf der Antenne

Wegen dieser und noch vieler weiterer Fragen gibt es am Dienstag, 03. März 2020 den Immobilientag bei uns auf der Antenne. Experten aus der Immobilienbranche und auch Notare beantworten alle Fragen und sagen dir, was du unbedingt beim Immo-Kauf beachten solltest. Außerdem geben sie Tipps, wie du das für dich perfekte Rundumpaket bekommst. 

  1. Alle wichtigen Infos rund um Makler und Notare und deren Arbeit gibt es hier
  2. Wie die aktuelle Lage am steirischen Immobilienmarkt aussieht findest du hier
  3. Die wichtigsten Infos zu den Themen Finanzierung und Förderungen stehen hier
  4. Tipps und Tricks, wie du beim Immo-Kauf in KEINE Falle tappst, findest du hier
  5. Außerdem beantworten wir, wie wir derzeit und in Zukunft bauen. Alles dazu gibt es hier

Experten beantworten eure Fragen

Von 11 Uhr bis 12 Uhr haben die Experten aus der Immobilienbranche eure Fragen beantwortet. Zu Gast in der Fragestunde waren Gerald Gollenz, Fachgruppenobmann der Immobilien- und Vermögenstreuhänder der Wirtschaftskammer Steiermark, Patricia Reisinger, Obmann-Stellvertreterin der Immobilien- und Vermögenstruhänder der Wirtschaftskammer Steiermark, und Dieter Kinzer, der Präsident der Notariatskammer für Steiermark.



Gerald Gollenz, Obmann der Immobilien- und Vermögenstreuhänder der Wirtschaftskammer Steiermark / (c) Thomas Fischer

Dieter Kinzer, Präsident der Notariatskammer für Steiermark / (c) Andreas Huber

Patricia Reisinger, Obmann-Stellvertreterin der Immobilien- und Vermögenstreuhänder der Wirtschaftskammer Steiermark / (c) Antenne Steiermark

Sind Notarkosten verhandelbar?

Verena aus Seiersberg möchte sich eine kleine Eigentumswohnung kaufen. Diese kostet 40.000 Euro. Bei einem ersten Beratungsgespräch beim Notar hat dieser die Kosten für seine Arbeit mit circa 2.000 Euro veranschlagt. Verena hat aber von einer Faustregel gehört, dass Notarkosten zwischen 1 und 3 Prozent des Kaufpreises liegen. Das wären rund 1.000 Euro. Dieter Kinzer, der Präsident der Notariatskammer für Steiermark beantwortet, ob das Honorar gerechtfertigt ist, ob Kosten für Notare verhandelbar sind und ob ich den Notar wechsel kann, wenn ich das möchte.


Kann ich beim Erben auf meinen Pflichtteil bestehen?

Andreas aus Leibnitz hat folgendes Anliegen: Nach dem Tod seines Vaters gibt es ein handschriftlich verfasstes Testament. Die Mutter ist schon vor einigen Jahren verstorben. Im Testament steht, dass eines von drei Kindern das gesamte Haus erbt. Die anderen beiden würden demnach leer ausgehen. Notar Dieter Kinzer beantwortet, ob das legitim ist oder ob jedem Kind ein Pflichtanteil zusteht.


Sollte es bei Immobilienpreisen nicht Regeln geben anstatt den Markt frei bestimmen zu lassen?

Carina aus Bärnbach möchte wissen, ob es nicht Regeln bräuchte, wenn es um die Preise am Immobilienmarkt geht. Vor 10 Jahren hatte es in Amerika ja die geplatzte Immobilienblase gegeben. Immobilientreuhänder Gerald Gollenz beantwortet, obes Regeln geben oder ob der freie Markt den Preis bestimmen sollte. Außerdem spricht er darüber, wie wahrscheinlich eine platzende Immobilienblase bei uns ist.


Warum werden Maklerkosten auf den Käufer übertragen?

Sibylle aus Gleisdorf möchte wissen, warum Maklerkosten auch auf den Käufer übertragen werden. Warum kosten dessen Tätigkeiten so viel? Wieso zahlt das nicht alleine der Verkäufer, wenn er einen Makler beauftragt. Immobilienmaklerin Patricia Reisinger beantwortet diese Fragen und erklärt auch, warum es nicht sogar ein Vorteil ist, dass auch der Käufer eine Maklerprovision bezahlt.


Wie funktioniert die Hauptwohnsitzbefreiung?

Sonja aus Wildon hat ein Frage zum Thema "Hauptwohnsitzbefreiung". Welche Voraussetzungen muss ich für diese Befreiung mitbringen beziehungsweise wann habe ich Anspruch darauf? Notar Dieter Kinzer liefert die Antwort.


Wie setzen sich Grundstückspreise zusammen?

Jonas aus Bruck möchte gerne wissen, wer die Preise für Grundstücke bestimmt. Hängt das von der Gemeinde ab, hängt das vom Land ab? Immobilienmaklerin Patricia Reisinger verrät in ihrer Antwort, dass hier viele Faktoren eine Rolle spielen.


Warum wird gerade so viel gebaut? Ist das nicht zu viel?

Antenne-Hörer Thomas aus Graz hat das Gefühl, dass an jeder Ecke gebaut wird. Er fragt sich, ob das nicht viel zu viel ist. Geht es nach Immobilientreuhänder Gerald Gollenz ist die Antwort "nein". Warum - das hörst du hier.


Warum sind Anlegerwohnungen billiger als jene für den Eigengebrauch?

Marlies aus Gralla wollte von den Immobilienexperten wissen, warum Anlegerwohnungen biller sind als Wohnungen für den Eigengebrauch. Die Antwort liefert Immobilientreuhänder Gerald Gollenz. Außerdem spricht er darüber, wie es aussieht, wenn ich mich als Anleger ausgebe, die Wohnung dann aber selbst benutze.


Kann ich eine Genossenschaftswohnung kaufen?

Antenne-Hörer Michael wohnt seit 30 Jahren in einer Mietwohnung. Er möchte wissen, ob er diese Genossenschaftswohnung auch kaufen kann. Immobilienmaklerin Patricia Reisinger hat einen Tipp für ihn.


Warum gibt es keine Besteuerung für leerstehende Immobilien?

Antenne-Hörer Simon möchte von den Immobilienexperten wissen, warum es keine Besteuerung als eine Art "Strafe" für jene gibt, deren Wohnungen oder Häuser leer stehen. Immobilientreuhänder Gerald Gollenz erklärt, warum in seinen Augen eine Besteuerung keinen Sinn macht.

Tags

Sponsoren