Charlie bit my finger

Screenshot - YouTube / HDCYT

Kultvideo für 760.999 Dollar versteigert

VIRALES Video WIRD VERSTEIGERT 


Das Kultvideo „Charlie Bit My Finger“ wird bald nicht mehr auf YouTube zu finden sein. Nur eine Person wird das Video besitzen, und zwar derjenige der das Video als NFT (Non-Fungible-Token) für 760.999 Dollar ersteigert hat. Unter einem NFT versteht man eine digitale, nicht zerstörbare Signatur, die verschlüsselt ist und damit kann man ein Kunstwerk klar einer Person zuweisen und wird dadurch auch fälschungssicher.

Memes können Geld bringen

Immer mehr Leute gelangen mit Memes zu unbeabsichtigter Berühmtheit und damit auch zu Geld. Bereits Anfang Mai hat eine 20-Jährige namens Zoe Roth (Disaster Girl) als NFT eines ihrer Memes für 500.000 Dollar verkauft. Und auch das schon zehn Jahre alte Nyan-Cat-Gif konnte für 483.000 Dollar versteigert werden.  Warum man so etwas kauft? Vielleicht nur um sagen zu können: Mir ganz allein gehört das „Charlie Bit Ny Finger“-Kultvideo.

Tags