Busenblitzer im Parlament

Kongress-Abgeordneter lutscht Busen ab

Nackte Tatsachen


In Zeiten von Corona sind Meetings via Skype, Webex und co. keine Seltenheit mehr. Auch Politiker treffen sich regelmäßig online. In den letzten Monaten sind da immer wieder lustige Situationen passiert. Egal, ob Kinder im Hintergrund, oder die Frau in Unterhose, die durchs Bild läuft.

Ein argentinischer Kongress-Abgeordneter hat das jetzt aber auf die Spitze getrieben. In einem Online-Kongress sitzt er gemeinsam mit seiner Freundin vor der Webcam. Sie auf seinem Schoß! Anscheinend ist der Politiker so verliebt und kann sich einfach nicht halten. Er beginnt seine Freundin wild zu küssen. Das reicht ihm aber nicht: Er greift kurz in das Top seiner Freundin, holt ihren Busen raus und schlabbert auch den ab. Dieses Video geht jetzt um die Welt!

Seine Ausrede: Er habe nicht gewusst, dass er online gewesen sei..

Tags