Bombendrohung LKH Mürzzuschlag

Mein Bezirk

Entwarnung: Keine Bombe gefunden

Gute Nachrichten aus Mürzzuschlag: Es wurde keine Bombe gefunden. Die Polizei hat das Gebäude wieder freigegeben.

Bombendrohung

Nach einer Bombendrohung ist am Donnerstagnachmittag das LKH Mürzzuschlag evakuiert worden. Eine Anruferin hatte dem Spital telefonisch mitgeilt, dass dort eine Bombe versteckt sei. Gleich darauf wurde die Durchsuchung des Gebäudes mit Sprengstoffspürhunden geplant und ein Ausweichquartier für rund 60 Patienten gesucht, hieß es von der Polizei.

Die Patienten wurden in ein nahes Pflegeheim gebracht.  Neben den Patienten sind auch 140 Personen der Ärzteschaft und des Pflegepersonals sowie Besucher von der Evakuierung betroffen gewesen. Die Polizei ermittelt derzeit die Identität der Anruferin.


Steiermark Reporter Walter Wenegger in Mürzzuschlag

Tags

Sponsoren