Birthstrike

Kinderlos die Welt retten?

Auf Kinder verzichten und CO2-Ausstoß einsparen


Junge Menschen entscheiden sich gegen Kinder um die Umwelt und das Klima zu schützen. Die einen weil sie keine weiteren Umweltzerstörer in diese Welt setzen wollen und die anderen weil sie einfach Angst haben ihre zukünftigen Kinder diesen Umweltrisiken auszusetzen.

Der #birthstrike ist keine Seltenheit mehr. Miley Cyrus sagte in einem Interview mit Elle, dass solange ihr Kind nicht auf einer Erde leben kann, in der auch Fische im Wasser leben können, wird sie kein Kind in diese Welt bringen. Auch die britischen Royals, Meghan und Harry, haben sich dafür, laut einem Interview mit Vougue, entschieden nicht mehr als zwei Kinder zu bekommen, dem Klimaschutz zuliebe!

In Österreich ist der Birthstrike ebenso im Kommen! So sagt ein junger Wiener, dass auch er auf Kinder verzichten wird, da unser Planet sowieso schon an Überbevölkerung leidet.


Birthstrike - nachvollziehbar oder nicht?

Würdet ihr auf Kinder verzichten um die Umwelt zu schützen? Ist es eher die Angst davor seinen eigenen Kinder keine "gesunde" Welt zu bieten?