Bilanz des Roten Kreuz

Das war das erste Pandemiejahr

Zwei Millionen Arbeitsstunden…


… und dass nur von Freiwilligen! Am 11. Oktober hat das steirische Rote Kreuz eine Bilanz zum ersten Pandemiejahr gezogen. Präsident Werner Weinhofer fällt es schwer, für die Leistungen überhaupt die richtigen Worte zu finden. Aus diesem Grund gibt es ein sehr emotionales Video, in dem gezeigt wird wie das Rote Kreuz zu Helfern in der Not geworden sind. Das Gesundheitstelefon 1450 hat im Jahr 2020 fast 280.000 Anrufe verzeichnet. 125.000 Speichelproben haben die Mitarbeiter des Roten Kreuz abgenommen und haben 12.400 Transporte mit Corona-Infizierten durchgeführt. Laut Leistungsbericht des Roten Kreuz vom Jahr 2020 haben 9.572 freiwillige Mitarbeiter 2,14 Millionen Arbeitsstunden geleistet. Der normale Regelbetrieb ist natürlich auch nebenbei noch weitergelaufen.

Hier gibt es das Video 👇

Du hast uns leider nicht erlaubt Inhalte von Youtube anzuzeigen. Bitte stimme zu, dass Inhalte von Youtube angezeigt werden dürfen.