Bewusst gesund

Gutscheine für dein Fitnessstudio!

Runter von der Couch, rein ins Fitnessstudio!


Gemeinsam mit den Freizeit- und Sportbetrieben der Wirtschaftskammer Steiermark lassen wir das Übergewicht schmelzen. 💪 Hol' dir am besten jetzt gleich einen Fitnessgutscheine im Wert von 100 Euro von den steirischen Fitnessbetrieben! 🤩 Anmelden kannst du dich am Ende der Seite! 👇🙂

Die Kraftkammer als beste Diät

Schlanksein gilt als Ideal der heutigen Gesellschaft. Aber ist man damit auch wirklich gesünder? Nicht wirklich. Ein wenig Übergewicht schadet dem Körper nicht - sofern man sich nur ausreichend bewegt. Diesen Zusammenhang hat eine berühmte Studie der Universität von South Carolina schon vor einigen Jahren herausgearbeitet. Die Forscher bestimmten dafür den Fettanteil von 2600 Menschen, die 60 Jahre und älter waren. Dann testeten sie ihre körperliche Fitness und beobachteten die Teilnehmer über einen Zeitraum von zwölf Jahren!

Das Ergebnis zeigt: Aktive Dicke leben länger als inaktive Dünne. Wie fit man war, ist entscheidender als das Gewicht. Aus Sicht der Gesundheit ist Schlanksein also nicht von jener hervorragenden Bedeutung, die uns von Medien immer wieder vorgegaukelt wird. Oder anders gesagt: Auch wenn die Kilos mit bewegten Muskeln nicht so purzeln, wie man sich das wünschen würde, eine gesundheitsförderliche Wirkung hat man mit „Schwitzen für die Linie“ dennoch erreicht.

Wer wirklich abnehmen will, sollte ohnehin nicht auf die Muskelbewegung vergessen. Denn das beste "Mittel" gegen Fett sind die Muskeln. Der Grund: Muskeln sind mehr oder weniger der einzige Ort, an dem Fett verbrannt werden kann. Die Funktion der Muskeln als „Fettverbrennungsfabrik“ wird aber gerne vergessen, wenn man an Diäten denkt. Wer nur über die Einschränkung der Nahrung abnehmen will, sei die Diät auch noch so geschickt angelegt, wird den positiven Muskeleffekt fürs Abnehmen verspielen. Der Grund: Durch Kalorienrestriktion allein wird man nicht nur die Fettpölsterchen bekämpfen, sondern auch an Muskelmasse verlieren. Wer aber weniger Muskeln hat, kann auch weniger gut Fett verbrennen.


Wer sein Wunschgewicht erreichen möchte, sollte nicht auf (lebenslange) Hungerkuren setzen, sondert vielmehr Muskelmasse aufbauen! Je mehr Muskelmasse vorhanden ist, desto höher ist der Grundumsatz an Kalorien. Denn Muskeln sind richtige Kalorienfresser, schon allein durch ihre reine Anwesenheit. Der Grundumsatz ist nämlich jene Energiemenge, die der Körper braucht, um alle lebenswichtigen Körperfunktionen aufrecht zu erhalten. Dazu zählen aber nicht nur die Atmung, die Blutzirkulation, die Verdauung, sondern auch die Unterstützung des Stoffwechselprozesses in den Muskeln! Wer trainierte Muskel hat, wird einen höheren Grundumsatz haben. Wer dauerhaft abnehmen will, sollte sich sein größtes Stoffwechselorgan, die Muskulatur, also zunutze machen.

Wer sich auf die „Hungerkur‘‘ beschränkt, der macht das Gegenteil: Der Körper wird auf Sparflamme gedreht und sobald man wieder normal zu essen beginnt, schießen die Kilos wieder in die Höhe - der berühmt-berüchtigte Jo-Jo-Effekt. Das heißt: Die mühsam herabgehungerten Kilos kommen nach einiger Zeit mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wieder zurück.

Fitnessbetriebe sind am besten für richtig dosiertes Muskeltraining ausgestattet und es reichen auch bereits 2x 30min Trainingszeit pro Woche, um gute Erfolge für Deine Gesundheit und Figur zu erzielen. Mach mit! Sagen wir dem Risikofaktor Übergewicht professionell leb wohl! 

Anmelden & Fitnessgutschein gewinnen!

Dieses Formular steht nicht mehr zur Verfügung.

Partner