Baden mit Hund

An diesen Seen ist es erlaubt

Hundebadeseen in der Steiermark

Die sommerlichen Temperaturen laden zum Baden ein. In der Steiermark gibt es zahlreiche Teiche und Seen, in den du dich an heißen Tagen richtig schön abkühlen kannst. Damit auch Hundebesitzer das kühle Nass genießen können, haben wir einige Hundebadeseen herausgesucht.

Obersteiermark 

  • Am Leopoldsteinersee in Eisenerz sind Hunde am Strand nicht gerne gesehen, sonst aber überall. Es herrscht dennoch Leinenpflicht.
  • Am Erlaufsee, sowie am Badesee in Gaishorn sind Hunde in Teilbereichen erlaubt.
  • Am Podoler Teich in Sankt Blasen sind Hunde ebenfalls gestattet.
  • Einzelne Hunde dürfen in den See der Teichalm. Hundevereine dürfen nur auf Anfrage im Almladen in den See.

Weststeiermark 

  • Am Packer Stausee kannst duch dich mit deinem Vierbeiner in die Fluten stürzen. Allerdings sind Hunde dort nur an den freien Seezugängen erlaubt, nicht aber beim öffentlichen Badeplatz.
  • In Edelschrott, beim Hirzmann Stausee sind Hunde prinzipiell erlaubt, aber nicht beim öffentlichen Badesteg. 
  • Am Rudolfsee in Hirschegg sind Hunde erlaubt. 
  • Auch in Stainz am Gelände der Freizeitanlage des TSV-Stelzl dürfen Hunde ins Wasser.
  • Am Sulmsee sind Hunde zwar erlaubt, dürfen dort aber nicht direkt ins Wasser, nur am Zufluss der Sulm. Allerdings nur an der Leine.

Auseerland

  • Am Altausseer See  darfst du abseits der offiziellen Liegewiesen mit Hund baden. 
  • Auch am Grundlsee ist es abseits der offiziellen Badestellen erlaubt.
  • Am Salza Stausee in Bad Mitterndorf sind Hunde generell erlaubt.

Region Graz 

  • Östlich von Graz dürfen beim Naturteich Großhart auch Hunde ins Wasser.