Autofahrer ausgebremst

Tempo 30 in Graz ausgeweitet

Ausbau der 30er-ZoneN


Bittere Nachricht für alle Autofahrer in Graz: Geht’s nach der grünen Verkehrsstadträtin Judith Schwentner sollen rund 200 Parkplätze in der Stadt für Bim- und Straßenprojekten weichen. Außerdem sollen spätestens ab Sommer die 30er-Zonen ausgebaut werden. "Runter vom Gas" gilt dann in gleich 15 Grazer Straßenzügen - darunter auch stark befahrene Straßen wie die Körösi- oder Göstinger Straße.

"Tempo 30 bedeutet mehr Verkehrssicherheit für alle Menschen in Graz und trägt auch effektiv zum Klimaschutz bei. Eine Win-Win-Situation, für die ich mir als Verkehrs- und Umweltstadträtin eine breite Unterstützung im Stadtsenat noch im Jänner erhoffe“, ist Schwentner überzeugt.


Wo kommt der 30er?

  • 1. Annenstraße iA Eggenberger Gürtel bis Babenbergerstraße
  • 2. Anton-Kleinoscheg-Straße iA Ibererstraße bis Exerzierplatzstraße
  • 3. Fischergasse über die gesamte Länge
  • 4. Gaswerkstraße iA Eckertstraße bis Wetzelsdorfer Straße
  • 5. Goethestraße iA Humboldtstraße bis Körblergasse
  • 6. Grafenbergstraße iA Plabutscher Straße bis Göstinger Straße
  • 7. Göstinger Straße iA Anton-Gerstl-Straße bis Negrelligasse
  • 8. Göstinger Straße iA Negrelligasse bis Breunergasse
  • 9. Göstinger Straße iA Breunergasse bis Schloßplatz
  • 10. Körblergasse iA Goethestraße bis Lindweg
  • 11. Körösistraße iA Lange Gasse bis Fischergasse
  • 12. Krottendorfer Straße iA Grottenhofstraße bis Tunnelausfahrt
  • 13. Marburger Straße iA Brucknerstraße bis Petrifelderstraße
  • 14. Messendorferstraße iA Haus-Nr. 146 bis zum KV St. Peter-Hauptstraße
  • 15. Plabutscherstraße iA Ibererstraße bis Grafenbergstraße

Was sagt ihr zum Ausbau der 30er?