Aprilstreiche für Anfänger

So kriegst du sie alle

Tag der Streiche ist gekommen. 

Am ersten April lassen wir alle Streiche und Unsinnigkeiten hochleben! Die meisten von uns vergessen den Tag völlig, bis wir auf irgendeinen Blödsinn reinfallen. Und aus diesem Grund sollten wir die Rolle der Täter übernehmen. Deshalb gibt’s hier 10 einfache (gemeine) Aprilscherze für euch zum Nachmachen.

  • Salz in den Zuckerstreuer und umgekehrt.
    Ganz schön salzig der Kaffee.

  • Die Sprache auf dem Handy ändern.
    Hoffen wir mal, dass dein Opfer kein Japanisch kann.

  • Ein Putzschwammerl mit Schokoglasur überziehen.
    Die Naschkatzen werden dich hassen.

  • Eine Plastik-Spinne auf den Schreibtischsessel legen.
    Der Schrei geht dann durch Mark und Bein.

  • Den Wecker des Partners eine Stunde früher stellen.
    Zugegeben – eine heikle Angelegenheit.



  • Klarsichtfolie über den Toilettensitz kleben.
    Der Klassiker! Einfach, aber effektiv!

  • Einen Klebestreifen unter die Maus kleben.
    Einfach zurücklehnen und den Spaß genießen.

  • Die linke und rechte Maustaste vertauschen.
    Änderst du einfach in den Einstellungen des PCs.

  • Einen Krapfen mit Ketchup und Senf füllen.
    Der Aufwand ist es 100%ig wert.

  • Geld am Boden festkleben.

.


Wichtig: Nicht jeder reagiert mit Humor auf Aprilscherze. Ihr solltet eure potentiellen Opfer also mit Bedacht auswählen. Legt niemanden herein, der nachtragend ist oder schwache Nerven hat. Auch bei Vorgesetzten solltet ihr vorsichtig sein. Der Spaß am 1. April rechtfertigt es nicht, dass langfristig schlechte Stimmung herrscht.

Tags