Antenne 'Waterboy'

Thomas Seidl bringt Baustellen-Abkühlung

Antenne 'Waterboy' Thomas Seidl bringt Abkühlung

Bei Temperaturen weit über 30°C kann man gar nicht genug trinken. Das hat sich auch Antenne Muntermacher 'Waterboy' Thomas Seidl gedacht und den rund 15 Bau-Hacklern, die gerade die NMS Wildon umbauen, eine erfrischende Abkühlung von Peterquelle vorbei gebracht. Benjamin hat bestellt, Thomas hat geliefert. Ein Kofferraum voller Erfrischungsgetränke dürfte den heutigen Arbeitstag erleichtern. Mit weißen Schuhen und eingesteckten Händen war unser 'Waterboy' ansonsten aber nicht auf der Baustelle zu gebrauchen.