Antenne Praktikantin Elena

Was Falschparken für sie bedeutet

Weitsprung in den Rollstuhl

Unsere Praktikantin Elena sitzt im Rollstuhl. Für Menschen wie sie sind Behindertenparkplätze lebenswichtig - nur mit übergroßen Parkplätzen in unmittelbarer Nähe von öffentlichen Zielen kann sie sich ein Stück Unabhängigkeit bewahren. Mit zugeparkten Sonderparkplätzen wird zum Beispiel Einkaufen für sie praktisch unmöglich. Zum Falschparkertag hat sie uns erzählt welche Ausreden den Autofahrern einfallen, die unberechtigt auf Behindertenparkplätzen stehen bleiben. Außerdem verrät sie im Interview welcher Satz einfach jeden Autofahrer zum Umdenken bewegt.

Elena unterwegs mit Muntermacher Thomas Seidl, seinen Selbstversuch im Rollstuhl gibt's hier.


Es gibt Notlösungen aber die sind mit Schmerzen verbunden weil ich mich dann aus dem Auto herauswinden muss oder einen Weitsprung in den Rollstuhl wagen muss. Ein spezieller Adrenalinkick, den man eigentlich nicht braucht. 



Tags